Es ist sehr schwer zu ermitteln, wie viel Prozent der Arbeitsunfähigkeitstage in Deutschland insgesamt auf das Konto von psychischen Belastungen gehen.
Verschiedene Experten gehen von einem erheblichen Anteil aus, denn viele Krankheiten und Gesundheitsprobleme, die in anderer ICD-Klassifikation diagonstiziert werden, können aufgrund psychischer Belastungen entstehen oder begünstigt werden.
Zahlreiche Infektionskrankheiten, Erkrankungen der Atemwege, Beschwerden im Verdauungs- oder Herz-Kreislaufsystem, sowie Muskel-Skelett-Erkrankungen und Verletzungen können durch psychische Belastungen begünstigt oder verursacht werden.
Damit ist klar, wie wichtig das Thema der psychischen Gesundheit und Stressbewältigung für die Gesundheit im betrieblichen Umfeld ist.


Hier unsere Angebote aus dem Bereich der Stressbewältigung

pexels photo 626165

Das Präventionsprogramm "Gelassen und sicher im Stress" zielt ab auf eine Reduktion stressbedingter Gesundheitsrisiken Gesundheitsrisiken durch eine Förderung von individuellem Komponenten zur Bewältigung von Alltagsbelastungen.

break 3788979 640

Wir geben Ihren Mitarbeitern in Kurzform einen Einblick in die vielen verschiedenen Entspannungsverfahren. Die Verfahren unterscheiden sich grundlegend voneinander und so findet jeder eine Methode, die ihm liegt.

pexels photo 313690

Workshop zu verschiedenen Themen aus dem Themenfeld 'Stress'

pexels photo 261909

Impulsvortrag zu verschiedenen Themen aus dem Themenfeld 'Stress'

pexels photo 277052

Miniworkshop zu verschiedenen Themen aus dem Themenfeld 'Stress'